Menschen dabei behilflich zu sein, nicht von Ängsten zerstört zu werden, ist das größte Geschenk überhaupt. [Thich Nhat Hanh]

KOMM RAUS AUS DEINEM SCHNECKENHAUS!

Angst ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet.  Meist ist sie auch Begleiterin der Depression.

Einerseits wird sie in unserer Gesellschaft durch unsere Art des sozialen Umgangs, den Focus der Medien… gefördert und beeinflusst unser Konsumverhalten.

Andererseits „dürfen“ wir sie oft nicht zeigen. Das erzeugt enormen Druck und Stress.

Als unangenehmes Gefühl wollen wir sie gern weghaben. Leider wird sie dadurch jedoch mächtiger.
Hier geht es darum, Angst wahr- und anzunehmen. Statt sie zu um-gehen üben wir, mit ihr „um-zu-gehen“.

EHRLICHES MITTEILEN
Regulierung / Traumaheilung – Lokal-Gruppe nach Gopal

Nervensysteme entspannen durch Verbindung via ehrliche Kommunikation und Zu-Hören.

Termine >